Die Hochzeitsaison ist für mich zu Ende und es ist Zeit, mich den bevorstehenden Hochzeiten im neuen Jahr zu widmen. Die ersten Messen haben bereits stattgefunden und die zahlreichen Brautkleidershows zeigen die neuste Hochzeitsmode.  In jeder Hochzeitssaison erwachen neue Trends, andere entwickeln sich weiter oder verschwinden ganz. Ich habe mich für Euch schon einmal umgeschaut und die wichtigsten Trends für das Jahr 2018 zusammengefasst.

Dekotrend: Metallic und geometrische Formen dominieren

Pastelltöne wie Babyblau, Rosa, Beige und Ivory werden zukünftig hervorstechend dominieren. Auch Metallic-Farbtöne wie Gold, Kupfer, Bronze oder Silber werden in diesem Jahr angesagt sein. Dank der im Jahre 2017 erkorenen Farbe des Jahres, der sogenannten Greenery, bleibt Grün auch zukünftig sehr präsent. Daher kommen vor allem Rosmarin und Olivenzweige zum Einsatz, die neben der Dekofunktion auch einen angenehmen Duft zaubern werden. Sehr angesagt sind nach wie vor Sukkulenten.

Erdfarben passen besonders gut zu der oben erwähnten Farbauswahl. In der Kombination mit glänzenden Highlights wie goldenen Stabkerzen wird ein warmes Ambiente auf dem Tisch gezaubert. Statt runden Tischen ist eine festlich gedeckte lange Tafel mit Läufern aus Leinen und Servietten in neutralen Farben angesagt. Sehr gefragt sind moderne geometrische Formen, etwa als Dekoelemente, Vasen oder bei der Gestaltung von Einladungen.

Ein Comeback feiert der Samtstoff. Ob als Tischdecke, Drapierung oder Dekoration. Zusammen mit Elementen aus Metall bildet es einen tollen Materialmix. Der Samt verleit der Dekoration einen edlen Touch.

Wilde Natur als Blumenschmuck

Die wilde Natur wird für die Brautstraüsse wie auch im Jahr zuvor eine große Rolle spielen. Dazu bieten sich hervorragend roter Klatschmohn, Schleierkraut oder Flieder an. Auch die Kombination mit Kräutern, Gräsern und Gewächsen ist erlaubt. Die Charakteristik der Hochzeit orientiert sich dabei oft an der Natur, zum Beispiel an einem verwuschenen Wald, einem üppigen Blumengarten. Auch der Greenery Trend zeigt sich im Blumenschmuck.

Must Have: Themen Bars

Die Candy Bar gehört schon fast zur Hochzeit dazu. Der Trend weitet schwapt nun auch auf andere Gebiete der Kulinarik über.

Für Liebhaber von guten Geträken eignet sich eine Whisky oder Champagner Bar. Auf ungezwungenen Sommerfesten kann eine Sangria Bar mit verschiedenen Sorten und Früchten angeboten werden. Wer es lieber stärker mag überrascht seine Gäste mit einer Margaritha oder Mojito Bar.

Paare die lieber Salziges statt Süsses essen, richten zum Beispiel eine Popcorn Bar ein. Verschiedene Salze und Geschmacksrichtungen bringen den nötigen Pepp an diese Bar. Um auch den Gästen ein einzigartiges Erlebnis zu bieten, kann bei der Trauung eine Confetti Bar eingerichtet werden. Die Gäste können sich eine eigene Tüte mit Confettis zusammenstellen und nach der Trauung das frischgebackene Ehepaar standesgemäss begrüssen. Die Themen Bars ist einer der grössten Trends im nächsten Jahr. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, sodass keine Wünsche offen bleiben.

Und die Brautmode?

Ein heißer Favorit wird ein Top in der Kombination mit einem Tüllrock sein. Ein süsser Blickfang dazu ist ein cooler Statementgürtel. Ebenfalls vermehrt sehen wir in der Brautkleidermode bodenlange Umhänge aus leichten Stoffen. Oft werden Capes oder Capelettes anstelle eines Schleiers getragen. Gerade im Herbst oder Winter  unterstreichen diese den modernen Brautlook perfekt.

Die Braut soll sich 2018 wie eine Prinzessin fühlen. Nach wie vor sind schulterfreie Kleider sehr beliebt. Im neuen Jahr bestechen schulterfreie Kleider mit freistehenden Ärmeln. Bräute die eher einen schlichten Stil pflegen kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Der “clean&modern”-Look ist zur Zeit besonders angesagt.

Farbtechnisch sind neben den populären Pastellfarben, wie Nude – oder Rosatöne,  edle Streifen in schwarz-weiß stark im Kommen. Schware Akzente sind wie auch schon letztes Jahr ein Renner für Bräute dies es ausgefallen mögen. Zum absoluten Eyecatcher werden die schwarzen Streifen in der Kombination mit Gold oder einer Knallfarbe sein.

Photo Credit: Luisa Blumenthal Photography